Willkommen in Japan...Wohnmobil !

Mehr als ein Monat nach dem Verschiffen von Tacoma USA, ist am 6.August unser Wohnmobil in Yokohama angekommen. Als wir ihn abgegeben haben, hat der amerikanische verschiffungs-Agent gesagt, dass er etwa in zwei Wochen in Yokohama sein wird... Aber nein es dauerte mehr als ein Monat. Leider ist er mit dieser Verspätung genau vor ein Japanisches langes Wochenende plus National Feier-Tag bis 15ter August angekommen (Obon-Holiday). Somit hatten wir nur ein Tag (Freitag) um unser «Haus» abzuholen. Am 9. August um 7 Uhr früh, sind wir nach Yokohama geflogen. Wir mussten zuerst zur Japanischen Verschiffungs-Firma gehen um die offiziellen Papiere ab zu holen, danach mussten wir zum Zoll gehen. In diesem Hafen hat es fast keine Busse oder Taxi.... so haben wir gedacht, dass wir die Stationen ab laufen müssen. Eine Frau von der Japanischen Verschiffungs-Firma hat uns offeriert, dass sie uns für die Stationen fahren kann. Was für eine nette Frau! An diesen Tag war über 35 Grad, es fühlte sich aber eher wie 40 Grad an, Ihr «Taxi» half uns sehr. Sie war von Anfang sehr freundlich und hilfsbereit, dass unser Prozess alles gut ging und wir alle nötigen Dokumente hatten! In Japan haben wir schon mit einigen Leuten Kontakt gehabt, um unser Wohnmobil zu registrieren. Für die Auto Versicherung, das Carnet Papier usw... alle Leute waren schnell, genau und freundlich (auch wenn’s ein bisschen viel Papier kram ist...). Wir hatten viel Hilfe von den verschiedenen Stellen bekommen und jetzt haben wir unser Haus dabei. Von Yokohama bis Fukuoka dauerte es drei Tage zum fahren es hatte viel Stau wegen des National Feiertages aber wir hatten die ersten 1000km auf Japanischem Boden viel Spass.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0